SIS-Licht: Innovation aus Erfahrung

1924 gegründet, ist SIS-Licht aus Schweinfurt einer der ältesten familiengeführten Leuchtenhersteller Deutschlands. In einer Sonderausstellung des Museums für Angewandte Kunst Köln (MAKK) ist bis 24. Februar auch eine Leuchte des fränkischen Traditionsunternehmens zu sehen.

Innovation aus Erfahrung

Innovation aus Erfahrung Cover

Köln, 10.01.2019

1924 gegründet, ist SIS-Licht aus Schweinfurt einer der ältesten familiengeführten Leuchtenhersteller Deutschlands. In einer Sonderausstellung des Museums für Angewandte Kunst Köln (MAKK) ist bis 24. Februar auch eine Leuchte des fränkischen Traditionsunternehmens zu sehen.

Innovation aus Erfahrung Cover

Köln, 10.01.2019: Von 14. Januar bis 24. Februar 2019 ist im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) die Ausstellung „100 Jahre lenkbares Licht – Ursprung und Aktualität beweglicher Beleuchtung“ zu sehen. Ausgehend von der Erfindung des „verstellbaren Universalwandarms“ beleuchtet die Ausstellung die erfinderischen und ästhetischen Dimensionen des lenkbaren Lichts seit 1919. Eine von 44 Leuchten, die ausgestellt werden, ist eine Version der 1935 entwickelten SIS-Werkstattleuchte Nr. 68.

Vor 100 Jahren erfand der Ingenieur Curt Fischer aus der Notwendigkeit heraus, die Arbeitsplätze seiner Fabrik angemessen zu beleuchten, seinen „verstellbaren Universalwandarm“. Das Prinzip machte schnell Schule und parallel zu ihrer industriellen Nutzung wurde die lenkbare Leuchte rasch auch zum beliebten Designobjekt. Die Sonderausstellung „100 Jahre lenkbares Licht – Ursprung und Aktualität beweglicher Beleuchtung“ im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) zeichnete diese Entwicklung eindrucksvoll nach. Auch SIS-Licht war mit einem Exponat vertreten: mit seiner 1935 entwickelten Werkstattleuchte. Eine moderne Variante des Klassikers produziert das Unternehmen bis heute.

„Dass wir Teil dieser einzigartigen Sonderausstellung des MAKK sind, ehrt mich natürlich sehr“, sagt SIS-Licht- Senior-Chef Karl Lang (88 Jahre). „Aber so wie ich meinen Sohn kenne, wird er sich sicher nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen.“ Stefan Lang, der den Familienbetrieb zur Jahrtausendwende in vierter Generation übernahm, ergänzt. „Natürlich blicken wir stolz auf unsere Vergangenheit zurück. Doch sie motiviert uns auch, den Blick nach vorn zu richten. SIS-Licht ist heute ein marktführendes Unternehmen für professionelle LED- Beleuchtung am industriellen Arbeitsplatz. Den gelebten Innovations- und Pioniergeist unseres Unternehmens in die Zukunft zu tragen, empfinden wir als besondere Verantwortung.“

Produktion-Was wir heute machen

Geschäftsführer SIS-Licht: Dipl.-Kfm. Stefan Lang

Produktion-Was wir heute machen

Geschäftsführer SIS-Licht: Dipl.-Kfm. Stefan Lang

Stefan und Hansi

Stefan Lang und Hans-Jürgen-Neupert

Unter Stefan Langs Leitung hat sich SIS-Licht zu einem der deutschlandweit führenden Hersteller technischer Beleuchtung für die Industrie entwickelt. Viele namhafte Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen vertrauen an Ihren Produktionsarbeitsplätzen und Maschinen auf LED-Beleuchtung des fränkischen Familienunternehmens. Damit hat SIS-Licht geschafft, woran viele andere Traditionsbetriebe scheitern: seine ureigene, familiär und regional geprägte Identität zu wahren, ohne dabei in Nostalgie zu verharren. „Als Familienbetrieb mit 95-jähriger Geschichte haben wir eine große Leidenschaft für das, was wir tun. Verlässlichkeit und Innovation, Menschlichkeit und Tradition werden bei uns bis heute gelebt. Das äußert sich sowohl in der Qualität unserer Produkte als auch im Umgang mit unseren Kunden“, sagt Stefan Lang. „Unser Ziel ist es immer, die optimale Lichtlösung zu liefern. Dass unsere Kunden mit uns als Partner zufrieden sind und auch in Zukunft wieder mit uns zusammenarbeiten wollen, ist uns außerordentlich wichtig.“

Mit dem Marketingexperten Hans-Jürgen Neupert hat sich SIS-Licht zuletzt auch im Vertrieb verstärkt. „Das war genau die richtige Entscheidung“, sagt Stefan Lang. „Energiewende, demografischer Wandel, Digitalisierung: Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen, die auch unsere Branche betreffen. Licht wird immer digitaler und variabler. Auf diesem Feld können Sie von uns in Zukunft einiges erwarten.“

Unter Stefan Langs Leitung hat sich SIS-Licht zu einem der deutschlandweit führenden Hersteller technischer Beleuchtung für die Industrie entwickelt. Viele namhafte Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen vertrauen an Ihren Produktionsarbeitsplätzen und Maschinen auf LED-Beleuchtung des fränkischen Familienunternehmens. Damit hat SIS-Licht geschafft, woran viele andere Traditionsbetriebe scheitern: seine ureigene, familiär und regional geprägte Identität zu wahren, ohne dabei in Nostalgie zu verharren. „Als Familienbetrieb mit 95-jähriger Geschichte haben wir eine große Leidenschaft für das, was wir tun. Verlässlichkeit und Innovation, Menschlichkeit und Tradition werden bei uns bis heute gelebt. Das äußert sich sowohl in der Qualität unserer Produkte als auch im Umgang mit unseren Kunden“, sagt Stefan Lang. „Unser Ziel ist es immer, die optimale Lichtlösung zu liefern. Dass unsere Kunden mit uns als Partner zufrieden sind und auch in Zukunft wieder mit uns zusammenarbeiten wollen, ist uns außerordentlich wichtig.“

Stefan und Hansi

Stefan Lang und Hans-Jürgen-Neupert

Mit dem Marketingexperten Hans-Jürgen Neupert hat sich SIS-Licht zuletzt auch im Vertrieb verstärkt. „Das war genau die richtige Entscheidung“, sagt Stefan Lang. „Energiewende, demografischer Wandel, Digitalisierung: Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen, die auch unsere Branche betreffen. Licht wird immer digitaler und variabler. Auf diesem Feld können Sie von uns in Zukunft einiges erwarten.“